Vermietung von Garagen aus städtischem Grund und Boden

Vorgehensweise beim Garagenwechsel

Die Stadt Boizenburg/Elbe informiert alle Garagennutzer und Garagennutzerinnen auf städtischem Grund und Boden darüber, dass bis zur endgültigen Entscheidung der Stadtvertretung der Stadt Boizenburg, vor einem Garagenwechsel erst die Zustimmung der Stadt Boizenburg/Elbe als Grundstückseigentümerin einzuholen ist. Mit dem nächsten Nutzer oder Nutzerin werden dann Mietverträge abgeschlossen. Die Modalitäten werden mit der Stadt Boizenburg/Elbe abgestimmt und vereinbart.

Weiterhin wird jeder volljährigen Person die Gelegenheit gegeben, sich auf eine Warteliste für die gewünschten Garagenkomplex eintragen zu lassen. Die Garagennutzer und Garagennutzerinnen, die ihre Garagen abgeben wollen, bekommen dann die Bewerbungen laut Liste mitgeteilt. Sollte es nicht zu einer Einigung kommen, wird der nächste Bewerber oder die nächste Bewerberin über die Möglichkeit informiert.

So erhalten auch die Personen die Möglichkeit, sich für eine Garage zu bewerben, die niemanden kennen, der eine Garage abgeben möchte.

Ist eine Vergabe einmalig erfolgt, resultiert daraus automatisch die Streichung aus der Bewerberliste für alle Garagenkomplexe.

Boizenburg, 09.11.2016

 

Harald Jäschke

Bürgermeister